Freitag, 8. September 2017

Mein Kommentar, der bei Anne Will zensiert wurde

Thema: Anne Will

Durch Zufall bin ich vor einiger Zeit auf die Ordensverleihung einer Gesellschaft an die Kanzlerin gestoßen, von der ich noch nichts gehört hatte. Einen Artikel dazu fand ich auf der Seite Bundeskanzlerin.de und habe es nach kurzer Recherche als eine mögliche Erklärung für ihre Alleingänge in der Flüchtlingspolitik gesehen.

Mein Kommentar, der bei Anne Will zensiert wurde

Gerd 49 04.09.2017 14:31
Eine Erklärung für das forsche Vorgehen der Frau Dr. Merkel, wenn es um Flüchtlinge geht, findet man auf ihrer Seite "Bundeskanzlerin.de". Suchworte bei Google: "Merkel Europapreis"
Bereits in 2010 hat sie einen Preis für ihre Verdienste erhalten. "Die Europa-Gesellschaft Coudenhove-Kalergi hat Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem Europapreis 2010 ausgezeichnet. Der Preis wird alle zwei Jahre für außerordentliche Verdienste im europäischen Einigungsprozess verliehen."
Man sollte dann zwecks besserem Verständnis mal nach "Kalergi-Plan" googeln und sich anschließend auf Youtube die Rede des Fränzösischen Expräsident Sarkozy vom 17.12. 2008 ansehen. Er sagt dem französischen Volk die Wahrheit und spricht über den Plan des Harvard-Professor Ernest Hooton. Das eigenmächtige Vorgehen der Kanzlerin, scheint auch dazu zu gehören. Manch einer wird sich danach Vieles im Zusammenhang mit den Flüchtlingen erklären können. Suchwort bei Youtube: Sarkozy 2008

Nachdem mein Beitrag bei Anne Will nicht freigeschaltet wurde, habe ich mich etwas näher mit den Einzelheiten befasst. Es muss ja etwas dran sein, was die Öffentlichkeit nicht unbedingt wissen muss, schon gar nicht vor der Wahl.
Dabei bin ich auf interessante Dinge gestossen.

Zuerst also zum Europapreis 2010 der "Europa-Gesellschaft Coudenhove-Kalergi".
Ziemlich versteckt im Archiv auf der Seite Bundeskanzlerin.de befindet sich der Vermerk:
"Die Europa-Gesellschaft Coudenhove-Kalergi hat Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem Europapreis 2010 ausgezeichnet. Der Preis wird alle zwei Jahre für außerordentliche Verdienste im europäischen Einigungsprozess verliehen."

Wer ist die "Europa-Gesellschaft Coudenhove-Kalergi"?
Gesellschaft und Geschäftsziele
wie es auf ihrer Seite beschrieben steht

Coudenhove-Kalergi Ehrenräte:
Angela Merkel
Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland

Was man bei Wikipedia allerdings nicht findet, ist dies:

Praktischer Idealismus (1925)
by Coudenhove-Kalergie

Coudenhove-Kalergie, Gruender der Pan-Europaloge, ist Traeger des ersten Karlspreises.
In "Praktischer Idealismus" beschreibt er seine Zukunftsversionen.

Zitat: Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Ueberwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, Aeusserlich der altaegyptischen Aehnlich, wird die Vielfalt der Voelker durch eine Vielfalt der Persoenlichkeiten ersetzen. [...] Der Einfluss des Blutadels sinkt, der Einfluss des Geistesadels waechst. Diese Entwicklung, und damit das Chaos moderner Politik, wird erst dann ihr Ende finden, bis eine geistige Aristokratie die Machtmittel der Gesellschaft: Pulver, Gold und Druckerschwaerze an sich reisst und zum Segen der Allgemeinheit verwendet. Eine entscheidende Etappe zu diesem Ziel bildet der russische Bolschewismus, wo eine kleine Schar kommunistischer Geistesaristokraten das Land regiert und bewuÃt mit dem plutokratischen Demokratismus bricht, der heute die uebrige Welt beherrscht. Der Kampf zwischen Kapitalismus und Kommunismus um das Erbe des besiegten Blutadels ist ein Bruderkriege des siegreichen Hirnadels, ein Kampf zwischen individualistischem und sozialistischem, egoistischem und altruistischem, heidnischem und christlichem Geist. Der Generalstab beider Parteien rekrutiert sich aus der geistigen Fuehrerrasse Europas: dem Judentum.

Hier können Sie weiterlesen und auch runterladen.
Das Buch "Praktischer Idealismus (1925)" ist online verfügbar.

Was ist der Hooton-Plan des Harvard-Professor Ernest Hooton?
    Earnest Albert Hooton war ein US-amerikanischer Paläoanthropologe und Hochschullehrer, der sich insbesondere mit der Rassentheorie befasste, liest man bei Wikipedia.

    Hooton plädierte für die Ansiedlung nicht-deutscher Bevölkerung in Deutschland, um „den deutschen Nationalismus und die aggressive Ideologie zu zerstören“. Vor allem plädierte er jedoch dafür, nach dem Krieg deutsche Soldaten in den kriegszerstörten Gebieten in Zwangsarbeit für den Wiederaufbau einzusetzen. Als Eugeniker wollte er dabei die, für ihn biologisch begründeten und angeborenen, räuberischen Neigungen der Deutschen durch Kreuzung mit Vertretern anderer Völker wegzüchten.

    Der Artikel auf Wikipedia schließt mit dem Satz:
    "Oft wird der außerhalb des Artikels nie wieder erwähnte und von niemandem sonst vertretene „Plan“ mit dem ähnlich dämonisierten angeblichen „Kaufman-Plan“ und dem Morgenthau-Plan als Beleg für die angeblich bis heute andauernden finsteren Absichten der Westalliierten für Deutschland herangezogen."
Wenn das alles so fragwürdig ist, was will dann Sarkozy mit seiner Rede sagen?
Der ehemalige Präsident Sarkozy spricht von einem Vermischen der Einwohner von unterschiedlichen Herkunftsländer, wenn notwendig sogar mit Zwangsmaßnahmen.
Wie immer das auch von statten gehen soll....
Es hört sich jedenfalls nicht nach einem Scherz an.



Mitschrift des Redeausschnitts:

"Was also ist das Ziel?
Das Ziel ist die Rassenvermischung!
Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts.
Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung!
Es ist zwingend!
Wir können nicht anders, wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen, deswegen müssen wir uns wandeln und werden uns wandeln.
Wir werden uns alle zur selben Zeit verändern.
Unternehmen, Regierung, Bildung, politische Parteien und wir werden uns zu diesem Ziel verpflichten...
Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen verwenden!
Veröffentlicht von Don R. Wetter am 26.11.2015
Quelle: Youtube - Skandal.TV
Kategorie Nachrichten & Politik
Lizenz Standard-YouTube-Lizenz

Dezember 2008: Mit dieser klaren Ansage hatte Sarkozy dem französische Volk die Wahrheit gesagt. Die politische Linie wird auch gegen den Willen des Volkes durchgesetzt! Die Parallelen zur deutschen Kanzlerin sind unverkennbar. Die europäischen Staatsoberhäupter scheinen im Multikulti Wahnsinn die einzige Möglichkeit zu sehen der steigenden Wut, der erwachenden Bevölkerung auf ihre Verbrechen und Lügen noch zu entkommen.

Was ist der Morgenthau-Plan
    Der Morgenthau-Plan vom August 1944 war ein von dem US-amerikanischen Finanzminister Henry Morgenthau veranlasster Entwurf zur Umwandlung Deutschlands in einen Agrarstaat nach dem absehbaren Sieg der Alliierten im Zweiten Weltkrieg. Das sollte langfristig verhindern, dass Deutschland je wieder einen Angriffskrieg führen könne.
    Nach dem im April 1945 aufgrund von politischen Differenzen mit dem neuen Präsidenten Harry S. Truman erfolgten Rücktritt blieb Morgenthau mehrere Jahre aktives Mitglied einer Gruppe, die sich (zusammen mit anderen Prominenten wie Eleanor Roosevelt, der früheren First Lady) für einen “harsh peace” mit Deutschland einsetzte.
Lesen Sie zum Morgenthauplan bei Wikipedia Link Es ist einfach zuviel. Hier nur die Übersicht dazu:

Das Bild in hoher Auflösung gibt's hier
Von X enter x - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28985487

Von X enter x - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Germany_Morgenthau_Plan.png

Wie sehr das bei Wikipedia Geschriebene den Tatsachen entspricht, kann ich nicht beurteilen.
Die folgenden Zitate des US-Präsidenten Harry S. Trueman, 33. Präsident der Vereinigten Staaten sind dagegen verbürgt:
Deutschland wurde nicht besetzt um es zu befreien, sondern damit es unseren Interessen dient.

Wenn wir sehen dass Deutschland gewinnt, sollten wir Russland helfen, und wenn wir sehen, dass Russland gewinnt, sollten wir Deutschland helfen, und auf diesem Wege lassen wir sie so viele wie möglich töten.
New York Times, 24 Juni 1941

Was ist der "Kaufmann-Plan"
Ein sehr umfangreicher Artikel bei Wikipedia, auf den ich gerne verlinke, der mir aber zu umfangreich ist, um daraus zu zitieren. Lesen Sie bitte dort:
Theodore N. Kaufman und seine Broschüre „Germany must perish!“ ("Deutschland muss untergehen")


Trotz aller Dementis und Beschwichtigungen die ich im Laufe der Recherche zu diesem Beitrag gefunden habe, war nichts dabei, was erklären könnte, was man an Sarkozys Rede, mit der Frankreich- und der Europaflagge im Rücken, verkehrt verstanden hat. Ebenso fand ich keine Beschwichtigungen zu Coudenhove-Kalergies Buch "Praktischer Idealismus"


Man könnte in Gelächter ausbrechen, wenn man liest wie die Regierungsgazette "Focus" versucht das Thema schön zu schreiben. Der Artikel könnte direkt vom CIA stammen.
Fünf Irrtümer über die NachkriegszeitIrrtum 5:
Der Morgenthau-Plan war die jüdische Rache für den Holocaust

Focus

Der Artikel im "Spiegel", Heft 51/1967
ZEITGESCHICHTE / MORGENTHAUPlan der Rache
schließt mit dem Satz:
"Roosevelt billigte die Vorstellungen Morgenthaus und ermunterte ihn, einen Plan über die Behandlung Deutschlands auszuarbeiten. Mochten auch die Deutschland-Experten des Außen- und des Kriegsministeriums vor Radikalmitteln warnen -- Morgenthau war nicht mehr zu stoppen. Die Geschichte des Morgenthau-Plans hatte begonnen."
Spiegel.de

Interessante Links

Der Hooton-Plan
Focus zum Morgenthauplan
Spiegel.de zum Morgenthauplan
PDF-Datei zum runterladen "Der Morgenthauplan von H.G. Gelber" aus "Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte"
Deutschland in der Weltpolitik 1945-1948
Der Hooton Plan: Warum diese Verschwörung fasziniert
Der "Kaufmann-Plan"

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen