Donnerstag, 7. September 2017

Helmut Schmidt über Einwanderung, Integration und Europa

Thema: Einwanderung

Was wurde uns von Seiten der Politik erzählt, wie sehr Fachkräfte in Deutschland fehlen!
"In vielen Branchen werden Fachkräfte sogar regelrecht gesucht" sagte Merkel bei ihrer Rede im Bundestag. Welt.de
"Einwanderung nach Deutschland ist gut, weil es an Fachkräften fehlt. Das sagen Wirtschaft und Bundesregierung" Der Tagesspiegel

Jetzt sind sie da Frau Merkel, die gewünschten "Fachkräfte" - und nun?
Schaffen wir das doch nicht ?
... und wie war das noch mit der Finanzierung? Bundesdeutsche Zeitung

Altkanzler Schmidt über Einwanderung und Integration



Kommentare

AREYOUKIDDINGME LAWL
Die Wirtschaft sagt, Sie braucht Fachkräfte. Ja, dann soll Sie Sie gefälligst ausbilden. BRAVO Herr Schmidt! Genauso der running Gag mit der Geburtenrate. Es ist klar, das deutsche Paare keine Kinder in die Welt setzten wenn der Staat die Familie überall hängen lässt. Anders hingegen agieren andere Kulturkreise, die sich von solche Sachen nicht beeindrucken lassen und auch in der größten Not noch zich Kinder bekommen. Anstatt das eigene Volk zu unterstützen wird nach Einwanderan Seitens der Politik gerufen, die einem völlig anderes Weltbild haben. Das kann doch nicht deren Ernst sein. Die einzigen die von so einer Zuwanderung profitieren sind die Arbeitgeber die den Lohn noch weiter drücken können und sich die Rosinen aus dem Arbeitsmarkt picken, der Rest fällt dem Sozialnetz und dem Steuerzahler zur Last.

    susilinux die erste
    +AREYOUKIDDINGME LAWL Richtig, wer Fachkräfte haben will, soll welche ausbilden. Allerdings herrscht in vielen Betrieben der Irrglaube, Fachkräfte wachsen auf Bäumen und man kann unmittelbar nach der Saat die- natürlich reiche - Ernte einfahren. (Es gibt z.B. Bäume, die tragen erst nach 10 Jahren Früchte.) Die Statistiken mit den fehlenden Fachkräften soll en sogar laut einer TV-Reportage gefälscht sein.

    karlokater
    Und wenn die Wirtschaft Fachkräfte braucht, dann doch bitte aus Spanien und Griechenland, nicht aus dem Irak und Marokko!

    Bildung HQ
    karlokater Wir brauchen nicht einmal Fachkräfte "aus Spanien und Griechenland". Warum bildet die Wirtschaft denn nicht die ganzen türkischen... Jugendlichen die wir schon hier haben und die unsere Kultur und Sprache kennen zu Fachkräften aus? Allen Anderen muss man erst die deutsche Sprache und die Funktion eines Gelben Sacks beibringen. Die zweite und dritte Generation der Türken kennt das alles schon. Oder sollte Sarrazin mit seiner These der durch jahrhundertelang betriebener Inzucht geschädigter moslemischer Gene doch Recht haben?



Thema: Europa

Helmut Schmidt:
Wir befinden uns am Vorabend einer Revolution in Europa



Kommentare

Mulleflupp
4:05 so Geil Schäubles bedröppeltes Gesicht zu sehen wenn Schmidt die Warheit sagt

Peter Lang
Ein wahrer Satz von Schäuble 6:35: "Sie glauben das Volk sei das Problem. Das Problem sind die Regierenden."

Arminius Teuto
Hier trennt sich eindeutig die "Spreu vom Weizen" mit diesen klaren Aussagen ...Schmidt hat darauf hingewiesen das durch Gesetzesbrüche wir uns in einer bevorstehenden Revolution befinden ...Schäuble will Globale Gesetze zun Knebeln der Menschen und freut sich noch drüber wie gewählt hinterfotzig er das gesagt hat ...ein echter Verräter

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen