Donnerstag, 29. Dezember 2011

Nord-Korea: Kim Jong Un


zum "obersten Führer" Nordkoreas ausgerufen"

Na ja, es war ja wieder ein „Führer“, der das Zeitliche gesegnet hat, allerdings einer, den die Welt nicht vermissen wird: Kim Jong Il
Und was machen die westlichen Medien?
Von Online-Magazinen über Nachrichtensendungen, auf allen Kanälen wird vom stundenlangen Herumkutschieren des Sarges bei Eiseskälte und den Sargbegleitern berichtet.

Vaclav Havel, der ehemalige Präsident der Tschechoslowakei, ist am 18.Dezember 2011 gestorben und man findet kaum etwas ist von dem Mann, der viel für Europa getan hat und als der Wegbereiter für die deutsch-tschechischen Aussöhnung gilt.

Über Jopi Heesters, der immerhin 108 Jahre alt geworden ist, liest man Kurzmitteilungen.

Über einen Diktator, der Nichts mehr liebte als sich selbst, der große Teile seines Volkes verhungern ließ, selbst an nichts Notleiden musste, unter dessen Führung Nord-Korea abgeschottet ist wie kaum ein anderes Land der Welt, von dessen Trauerfeier hätten sie wohl am liebsten Live berichtet.

Ist das die neue Art des Nachrichtenmachens oder doch eher PresseParadox?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen